Willkommen bei IAHD Schweiz

...unbehindert untertauchen

Instructor IAHD/Protec/

Der Protec Instructor Kurs besteht aus drei Tagen, Theorie, Pool oder Freiwasser Ausbildung. ( Protec Divemaster und ASSI )

Kursüberblick:
Der Ausbildungskurs für Tauchlehrer ist unterteilt in theoretische Grundlagen, IAHD Richtlinien, Standards und Prozeduren, sowie Schwimmbad- und Freiwasserausbildung. Der theoretische Teil behandelt die verschiedenen Behinderungen, denen der Tauchlehrer bei der Arbeit mit Körperbehinderten Menschen begegnet. Hierbei wird sowohl auf die Krankheitsgeschichte (Ursache) und ihre physiologischen und psychologischen Auswirkungen, als auch auf bedeutende Aspekte hinsichtlich des Tauchsports eingegangen. Das Zurückgreifen auf durch Hörensagen erlangte  Kenntnisse ist nicht ratsam. Umfangreiches Wissen und gute Kenntnisse der verschiedenen Behinderungen sind von großer Bedeutung für einen  sicheren und kompetenten Umgang des Tauchlehrers mit seinen behinderten Schülern. Dies stärkt außerdem das Vertrauen des Schülers in seinen Lehrer  und dessen Erfahrung mit seiner spezifischen Behinderung. Um ein umfangreicheres Wissen der verschiedenen Behinderungen zu erlangen, ist im  Anhang eine Reihe von Titeln aus der Fachliteratur aufgeführt. Die Schwimmbadausbildung oder Freiwasserausbildung umfasst spezifische  Trainingsformen, möglicherweise auftretende Probleme seitens der Schüler, sowie deren Behebung. Hierbei ist es wichtig, daß der Tauchlehrer die unterschiedlichen Schwierigkeiten erkennt, versteht und bei ihrer Bewältigung Hilfe leistet. Um ein klares Verständnis der zu erwartenden Probleme zu schaffen. Der Tauchlehrer muß in der Lage sein, die verschiedenen Behinderungen der Schüler zu verstehen und die daraus resultierenden spezifischen  Erfordernisse zu erkennen, deswegen wird in der Ausbildung die Erfahrung von Betroffenen Menschen eingebracht - es werden keine Behinderungen Simuliert


Während der Pool oder Freiwasserausbildung werden die Kandidaten erneut die Rolle des Behinderten und anschließend die des Tauchlehrers für  Körperbehinderte übernehmen. Weitere wichtige Aspekte dieses Kursabschnitts sind die Bewertung von Tauchplätzen und ihre Erreichbarkeit sowie die  generelle Bewußtseinsschulung hinsichtlich anderer logistischer Überlegungen, die bei der Ausbildung oder Begleitung körperbehinderter Taucher angestellt werden sollten. Für die Verleihung des Titels „IAHD oder Protec Instructor“ oder „IAHD Divemaster“ muß der Kandidat die Fähigkeit zur Schulung und  Führung eines körperbehinderten Menschen in einer Freiwasserumgebung nachweisen. Es ist ein unmögliches Unterfangen, sämtliche Behinderungen  und die damit im Zusammenhang stehenden Probleme und Schwierigkeiten in einem dreitägigen Kurs zu erfassen bzw. zu erlernen. Um die Erfahrungen  Trainingsmethoden angeraten. Hierzu dienen die an alle Mitglieder versandten Mitteilungen der IAHD oder, die Lektüre von Fachliteratur, die Zusammenarbeit  mit Rehabilitationszentren sowie regelmäßige Teilnahme an Auffrischungskursen.

Der Preis des Kurses beträgt. 800.- SFr inkl. Brevetierung und den Kursunterlagen
Cedip Cross Over :
z.B.: IAHD und VDST Handicapped zum IAHD Instructor inkl. Brevetierung und Unterrichtsmaterial - Dauer 1 Tag. Preis 160 SFR.-